• Cafe: +0049 5373 33 19 42 3 Privat: 0170 701 735 3
  • simon.dalldorf@t-online.de

Schlagwort-Archiv Veranstaltung

Live-Musik: 25. August, 19.00 Uhr – Achim Niemann

Vernissage Ingrid John: 11. August, 19:00 Uhr

Ausstellungseröffung am 09. Juni 2017


Am 09. Juni eröffnet die Künstlerin Felicitas Nicolai-Kujawa persönlich ihre Ausstellung “Aus der Bewegung in die Farbe” hier im Fritzcafe.

Wir laden daher um 19.00 Uhr zur Vernissage ein!

Mediterranes Buffet am 07. April

Wir bieten Ihnen am 07. April ein mediterranes Buffet mit  hausgemachten Köstlichkeiten aus dem Mittelmeerraum.

Kosten: 21.00 EUR, Beginn: 20.00 Uhr
Wir bitten um Anmeldung!

LIVE: Musik im Fritzcafe: HeinrichS

HeinrichS spielt Lieder von nachdenklich bis gesellschaftskritisch nach dem Motto “Wie das Leben so spielt…”.

Eintritt ist frei am 21. April um  20.00 Uhr.

Wir freuen uns über viele Gäste!

Vernissage “Inspiriert von der Natur”

Am 07. April laden wir herzlich zur Ausstellungseröffnung/ Vernissage der auch anwesenden Künstlerin Marie Lunowska ein. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr  hier im Fritzcafe.

Im weiteren Verlauf ist die Ausstellung dann rund 2 Monate im Cafe präsent.

 

 

LIVE: Klassik, Filmmusik & Jazz

David, Marko und  Zlatko Baban  präsentieren Livemusik:  Klassik, Filmmusik und Jazz .

Am Samstag, den 18. März 2017 15.00 Uhr im Fritz Cafe, Dalldorf

Kunst geflüchteter Kinder und Erwachsener

In verschiedenen Kunstprojekten der Kreiskunstschule und der Flüchtlingsunterkunft Meinsersen entstanden  die bei uns ausgestellten Kunstwerke von speziellen Menschen,die gemeinsam in die Welt der Farben und Fantasie eingetaucht sind.

Vernissage “Lofoten in Blau” von Christian-Ivar Hammerbeck

Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich zur Ausstellungseröffnung am Freitag, 25. November 2017 um 19:00 Uhr im Fritzcafe ein.

Aktmalerei im Fritzcafe – Eröffnung 07.10.2016

Seit der Ausstellungseröffnung am 07. Oktober 2016 stehen den Gästen des Fritzcafes vielerei Aktzeichnungen und Skizzen von Heike Antonschmidt, Regine Herms, Helge Karnagel, Heide Lühr-Hassels und Heide von Tretsckow bereit.